Preloader

Links scrollen Sie den Text.   |  Rechts scrollen Sie durch die Bilder.

zurück zur Übersicht

Geprägt. Nicht gefräst.

Holz in Form

Wenn der Österreichische Bundespräsident zum Abendessen in die Geheime Ratsstube der Hofburg in Wien lädt, so geschieht dies mit Tiefgang. Gemeint ist der hochwertige Prägedruck, mit dem noch heute vornehme Drucke gestaltet werden.

Die Technik des Prägens gilt seit jeher als wertgebende Form der Gestaltung. In den VD Werkstätten wurde der Prägedruck auf Holz für den Möbel- und Innenausbau entwickelt und perfektioniert. Mehrere Furnierschichten werden in einem Arbeitsschritt mit Sperrholzplatten verpresst und schadstofffrei verleimt. Die Prägetiefen erreichen dabei bis zu 9 mm.

Herausragend ist auch die Zahl an unterschiedlichen Designs. Derzeit sind 42 Prägemuster mit Echtholzfurnieren, Lackierung oder Metallbeschichtungen kombinierbar.

Das Sortiment inkludiert authentische Strukturen, von Hölzern abgenommen, ebenso wie geometrische Designs. Die Kollektion der Prägemuster wird kontinuierlich erweitert und es können auch - mit entsprechendem Mehraufwand - individuelle Muster umgesetzt werden.


Material
Geprägte Reliefplatten. Furniere aus nachhaltiger Forstwirtschaft, Sperrholz, schadstoffreie Leime

Anwendungen
Interieure und Exterieure Möbel, Türen, Wand- und Deckenverkleidungen, Sauna und Wellnessbereich, neu auch im Aussenbereich

Eigenschaften
Großformatige Platten bis 3135 x 1270mm, splitterfreie Oberfläche, reproduzierbare Struktur, Trägermaterial Sperrholz, Echtholzfurnieroberflächen

Kontakt
Christian Stallinger

+43 660 5050704

zum nächsten Artikel