Preloader

Links scrollen Sie den Text.   |  Rechts scrollen Sie durch die Bilder.

zurück zur Übersicht

Altholz

... aus altem Holz

Hubert Baumgartner begann vor mehr als 20 Jahren gebrauchtes Holz abzubauen und für die Wiederverwertung aufzubereiten; lange bevor der Vintage Look als Design Trend aufflammte; und auch eine gute Zeit, bevor der Begriff Ökoeffizienz definiert wurde.

Baumgartner brauchte für die Unternehmensgründung keine Theorie zu den möglichen Nutzungsphasen eines Produktes oder der Verlängerung des Lebenszyklus über Designkonzepte. Das Motiv war ganz simpel: eine Passion und Leidenschaft für Altholz, mit seiner charakteristischen Farbe, den Rissen und den Geschichten und Orten, aus denen es abgeholt wird.

Heute ist das Unternehmen ein Betrieb mit internationalem Absatzmarkt. Und das Altholz etabliert sich als eine eigene Holzart neben den anderen Gattungen. Es erhält einen festen Platz in einer zukunftsorientierten Kreislaufwirtschaft, die Abfälle zu vermeiden sucht und Wiederverwertung belohnt.


Material
Altes Holz aus der K & K Region

Eigenschaften
Ressourcenschonend, zweite Verwendung ersetzt Abholzung, geringer Energieaufwand in der Aufbereitung, qualitativ hochwertig, ökologisch wertvoll, wertbeständig und nachhaltig, CO2-Speicher, 3-Schicht Platten und Vollholz

Anwendung
Rustikal oder modern, im Innenausbau, Möbelbau, für Türen, Wände, Decken, Böden, als Gebälk und an der Fassade

Kontakt
Hermann Huemer

+43 7582 81 654 22

zum nächsten Artikel